Mai 2020

Typische Feldvögel wie Goldammer oder Feldlerche leben nicht in den Feldmarken. Jedoch zeigen sich dem aufmerksamen Spaziergänger der hübsche Neuntöter (großes Bild), die häufige Dorngrasmücke (kleines Foto oben links) sowie der immer seltener werdende Gartenrotschwanz (kleines Foto unten links). Sie alle kehren spätestens im Mai aus ihren Überwinterungsgebieten in unsere Breitengrade zurück, um hier zu brüten.

 

An dieser Stelle möchten wir Sie mit monatlich wechselnden Bildern auf die Vielfalt des Niendorfer Geheges aufmerksam machen. Jeden Monat finden Sie hier eine kleine Geschichte und einige Fotos, die unserem Jahreskalender entnommen wurden.

Je nach weiterer Lockerung der Schutzmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Infektionen können möglicherweise im Frühsommer wieder erste Veranstaltungen unserer Kooperationspartner stattfinden. Informieren Sie sich bitte auf unserer Termin-Seite und direkt bei den Veranstaltern.

Wenn Sie im Gehege spazieren gehen, achten Sie bitte im eigenen Interesse darauf, den vom Robert-Koch-Institut empfohlenen Mindestabstand zu anderen Spaziergängern von 1,5 bis 2m einzuhalten. Wir wollen alle möglichst gesund bleiben! Alles Gute für Sie und Ihre Familien.

Und im Juni geht's an dieser Stelle farbenprächtig weiter ...

Foto: Lavinia und Sven Buchwald, Hamburg


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen