09.10.2014: Bürgerpreis für Johanna Brede

Für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement wurde unser Vorstandsmitglied Johanna Brede am 9.10.2014 mit dem Bürgerpreis Eimsbüttel ausgezeichnet. In der Laudatio hob Hans-Joachim Jürs (ebenfalls Vorstand unseres Vereins) das bemerkenswerte Spektrum von Johanna Bredes Einsatz für Mensch, Tier und Natur hervor.

Die gelernte Krankenschwester war stets aktiv mit Rat und Tat dabei: Bei der Beratung und Fürsorge für Flüchtlinge in der Niendorfer Straße in den 1990er Jahren, bei der Beteiligung an mehreren Bürgerinitiativen, beim Kampf für bessere Arbeitsbedingungen für Pflegepersonal oder in der Nachbarschaftshilfe - und natürlich unterstützt sie Ihren NTSV seit Jahrzehnten bei Vereinsveranstaltungen. Beim Nabu hat sich Johanna Brede seit 2006 engagiert. Jetzt kümmert sie sich mit der ihr eigenen Beharrlichkeit z. B. um die Krötenwanderung, kontrolliert Nistkästen, bekämpft mit Gleichgesinnten das indische Springkraut an der Kollau u.v.m.

Beim Verein Pro Niendorfer Gehege gehört Johanna Brede zu den Gründungsmitgliedern und arbeitet von Anfang an aktiv im Vorstand mit.Übergabe des Bürgerpreises an Johanna Brede, Foto:  Christin Döring, Redaktion Niendorfer Wochenblatt

Auch Preisträger Hans-Jürgen Leiste, der ebenfalls für sein soziales und kulturelles Engagement geehrt wurde, ist Mitglied unseres Vereins.

„Menschlichkeit und Herzblut“ – so titelte das Niendorfer Wochenblatt zur Bürgerpreisverleihung. Und genau das zeichnet die Preisträger aus. Der Verein Pro Niendorfer Gehege ist stolz auf seine ausgezeichneten Mitglieder!

 

Foto: Christin Döring, Redaktion Niendorfer Wochenblatt

 


 

Mitglied werden

Unsere Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen: [Beitrittserklärung.pdf, 141 KB]

 

Unsere Satzung

Hier können Sie unsere Satzung als pdf herunterladen:

[Satzung.pdf, 79 KB]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen