12.08.2016: Aktuelles zum Regenrückhaltebecken im Niendorfer Gehege

Im Zuge des Ausbaus der A7 erfolgt für die sogenannte "schadlose Ableitung des Straßenoberflächenwassers" der Autobahn unmittelbar neben dem Brookgraben derzeit der Bau eines neuen Regenrückhaltebeckens mit vorgeschaltetem Absetzbecken und Filtern.
Nach ersten Fällarbeiten Anfang 2016 (siehe auch Rubrik "Presse", das Niendorfer Wochenblatt berichtete) gehen die Arbeiten am neuen Rückhaltebecken nun weiter voran. Der Weg zwischen dem alten und neuen Rückhaltebecken wird z. Zt. aufgebaggert. Dort werden Rohre verlegt für einen Notüberlauf in das bestehende städtische Rückhaltebecken "Brookgraben". Ein Überweg ist eingerichtet, um den Weg aus Schnelsen ins Gehege und zum Bauernhof nicht zu sperren. Dennoch kann es zeitweise zu Behinderungen kommen.

Vertreter des Vorstands von Pro Niendorfer Gehege e. V. sind in Kontakt mit der Via Solutions Nord im Austausch, um die durch die Bauarbeiten entstehenden Beeinträchtigungen für das Niendorfer Gehege und seine Besucher so gering wie möglich zu halten.


 


 

Mitglied werden

Unsere Beitrittserklärung können Sie hier herunterladen: [Beitrittserklärung.pdf, 141 KB]

 

Unsere Satzung

Hier können Sie unsere Satzung als pdf herunterladen:

[Satzung.pdf, 79 KB]

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen