Der Verein

Satzungsmäßiger Zweck des Vereins ist die Erhaltung, behutsame Weiterentwicklung sowie der Schutz des Niendorfer Geheges mit seinen umliegenden Feldmarken vor beeinträchtigenden, gefährdenden oder zerstörenden Eingriffen in Wald und Flur.

Angesichts bestehenden und künftig wachsenden Drucks zur Bebauung auch dieser Flächen lehnt der Verein jegliche neue Bebauung in diesem Naherholungsgebiet ab und befürwortet den Rückbau von Bauten dort, wo Nutzungen auslaufen oder illegal sind und die nicht zwingend im Niendorfer Gehege stehen müssen.

Der Verein will Diskussions- und Meinungsbildungsprozesse zu den unterschiedlichen Interessen und Aktivitäten im Niendorfer Gehege anstoßen und immer dann öffentlichen Widerstand leisten, wenn Gefährdungen für Gehege und Feldmarken drohen. Gemeinsam mit Naturschutzverbänden, Forstverwaltung und politischen Gremien will er positive Entwicklungen im Sinne des Vereinszwecks anregen und ermöglichen sowie ihre Umsetzung wachsam und konstruktiv begleiten.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen