Am ehemaligen Standort des Sommerhauses der Familie Berenberg-Gossler gibt es seit 2015 eine Aussichtsplattform, die zugleich ein bemerkenswerter Gedenkort ist. Dieser jetzt wieder besondere Platz ist entstanden als Projekt von unserem Verein Pro Niendorfer Gehege und zeigt alle Erfolgselemente unserer Arbeit. Wir versuchen stets, Synergieeffekte und Kooperationen, aber auch die unterschiedlichen Kompetenzen der Vorstandsmitglieder zu nutzen. So wurde die Finanzierung durch eine zweckgebundene Spende der Nachkommen von Cornelius v. Berenberg-Gossler gesichert. Die gestalterische Planung übernahm ehrenamtlich unser stv. Vorsitzender Gartenbauarchitekt Dipl. Ing. Herwyn Ehlers. Für den Aufbau der Plattform wurde der Bodenaushub aus dem Amphibienprojekt der Freien und Hansestadt Hamburg genutzt. Die Eichenstämme für die schlichten Bänke und das Lärchenholz für den Info-Ständer kommen aus dem Niendorfer Gehege. Die Infotafel selbst wurde von Grafikdesigner Joerg Kilian, dem 2. Vorsitzenden unseres Partner-Vereins Forum Kollau e. V. gestaltet. Förster Sven Wurster war in allen Phasen des Projektes mit Rat und Tat dabei.

Aussichtsplattform Berenberg-Gossler-Park